Zum Hauptinhalt springen
e-mobil BW GmbH

Virtueller Stakeholder-Dialog „Null-Emissions-Busse in Baden-Württemberg“

21. September 2020

Die Landesagentur e-mobil BW unterstützt gemeinsam mit dem Verband deutscher Verkehrsunternehmen Baden-Württemberg (VDV BW) den Austausch zum Thema nachhaltiger ÖPNV. Dazu organisiert die e-mobil BW den Stakeholder-Dialog im Rahmen des Strategiedialog Automobilwirtschaft BW mit baden-württembergischen Verkehrsunternehmen und Aufgabenträgern. Ziel ist es, dass das Land eine Vorreiterrolle beim Umstieg auf Null-Emissions-Busse (Batterie- und Brennstoffzellen-Busse) im ÖPNV einnimmt.

Das Programm zum virtuellen Stakeholder-Dialog finden Sie hier als PDF. Freuen Sie sich auf spannende Impulsvorträge von:

  • Oliver Hoch, Programm-Manager Elektromobilität bei der NOW GmbH, berichtet über die neue Förderrichtlinie des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und beantwortet Ihre Fragen.
  • Christoph Erdmenger, Abteilungsleiter des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg, zeigt auf, wie sein Ministerium den emissionsarmen ÖPNV unterstützt.

Im Rahmen des Stakeholder-Dialogs unterstützt die e-mobil BW möglichst viele baden-württembergischen Verkehrsunternehmen und Aufgabenträger dabei, von der für Ende 2020 angekündigte Förderrichtlinie für Elektro-Busse im ÖPNV des BMVIs zu profitieren. Es wird erwartet, dass in den nächsten Jahren 80 Prozent der Mehrkosten für die Beschaffung von Elektro-Bussen sowie 40 Prozent der Investitionskosten für die Ladeinfrastruktur vom BMVI gefördert werden. Die Landesagentur e-mobil BW begleitet damit gezielt den weiteren Prozess für eine nachhaltige Mobilität im ÖPNV.

Gemeinsam mit unserem Partner dem VDV BW freuen wir uns, wenn Sie am 21. September 2020 von 13.00 bis 15:00 Uhr online teilnehmen!

 

Melden Sie sich kostenfrei über das nachfolgende Formular an.

Herzliche Grüße - Ihr Team der e-mobil BW

 

 

Anschlusstermine:

Interessierte antragsberechtigte Teilnehmende erhalten die Möglichkeit, den Dialog weiter zu vertiefen. Dafür stehen zwei Termine zur Verfügung. Merken Sie sich die Termine bereits heute vor:

  • 28. September 2020 ab 13 Uhr – Zielgruppe: größere (kommunale) Unternehmen
  • 29. September 2020 ab 13 Uhr – Zielgruppe: kleinere mittelständische Unternehmen, Aufgabenträger und Verkehrsverbünde

Anmeldung

captcha

Lösen Sie bitte die Rechenaufgabe.

Ich nehme zur Kenntnis, dass zur Durchführung von Veranstaltungen Ihre personenbezogenen Daten durch die e-mobil BW GmbH (Veranstalter) verarbeitet und gespeichert werden (z.B. Erstellung Ihres Namenschildes, Information zur Veranstaltung mittels E-Mail und Telefon, Einladungen zu Veranstaltungen der e-mobil BW GmbH). Dies umfasst auch die Verarbeitung, Nutzung und Speicherung Ihrer Daten durch einen vom Veranstalter beauftragten Dienstleister ausschließlich zum Zwecke der Veranstaltungsdurchführung.
Wir weisen darauf hin, dass bei Veranstaltungen (virtuell oder vor Ort) ein von der e-mobil BW GmbH beauftragter Dienstleister (z.B. Fotograf, Filmteam) und/oder Mitarbeiter des Veranstalters fotografieren, filmen oder aufzeichnen zum Zwecke der Dokumentation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und zur Veröffentlichung in verschiedenen Medien (z.B. Internetseiten, Funk, Fernsehen, Print, Social Media etc.). Die räumlich und zeitlich uneingeschränkte Veröffentlichung erfolgt durch die e-mobil BW GmbH und Ihrer Kooperationspartner (z.B. Landesministerien) aufgrund berechtigter Interessen im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Verarbeitung, Nutzung und Speicherung Ihrer Daten können Sie gemäß Art 21 Absatz 1 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies können Sie bei der Veranstaltung vor Ort direkt dem Dienstleister (z. B. Fotograf, Filmteam) oder dem Moderator (bei virtuellen Veranstaltungen) mitteilen.